Schule Aussenwachten


Clean up Day
Am 6. September 2019 war es wieder einmal so weit und die Schülerinnen und Schüler der Schule Aussenwachten machten sich auf den Weg, um ein Winterthurer Stadtgebiet zu säubern. Ca. 120 Kinder halfen tatkräftig mit, das Eschenberggebiet vom Abfall zu befreien. Während die jüngeren Kinder mit dem Bus zum Standort gefahren wurden, radelten die 5. und 6. Klässler mit dem Velo zum Eschenberg.
Mit Greifzangen, Handschuhen, Abfallsäcken und dem Znüni der Stadt Winterthur ausgerüstet, wanderten die SchülerInnen klassenweise durch den Wald. Immer wieder wurden Abfallgegenstände eingesammelt und in die mitgebrachten Abfallsäcke gesteckt. Eine Gruppe machte eine besondere Bekanntschaft. Mitten im Wald trafen sie auf Isidor, der Mann der im Winterthurer Wald lebt.
Nach einigen Stunden im Wald, kurz vor dem Mittag, begaben sich die 1. bis 4. Klässler wieder auf den Heimweg. Die 5. und 6. Klässler assen gemeinsam zu Mittag und durften danach in verschiedenen Workshops (Besichtigung des Bruderhaus, Landart, Schnitzen, DiscGolf) noch etwas länger im Eschenberg verweilen. Anschliessend ging es auch für sie mit dem Velo wieder zurück nach Iberg/Eidberg.
Unter
https://stadt.winterthur.ch/themen/leben-in-winterthur/abfall/fuer-eine-saubere-stadt/angebot-fuer-schulen-vereine-und-gruppen/aktionenhttps://stadt.winterthur.ch/themen/leben-in-winterthur/abfall/fuer-eine-saubere-stadt/angebot-fuer-schulen-vereine-und-gruppen/aktionen sind alle am diesjährigen Clean-up-Day beteiligten Schulen und Vereine aufgelistet.