Xaver Egli Mirjam Brander


Jede Schülerin und jeder Schüler der 3. Klasse vom Schulhaus Weierweid hat ein Thema ausgewählt, welches sie oder er den Klassenkameradinnen und Klassenkameraden vorzeigte.

Stricken

Ich habe Stricken vorgezeigt. Das hat mir sehr Spass gemacht um es vorzuzeigen. Ich habe es von meinen Grosseltern gelernt. Eigentlich habe ich es von meinen beiden Grossmüttern gelernt.
Beim Vorzeigen hat mir vor allem gefallen, dass viele stricken lernen wollten und es ihnen auch Spass gemacht hat. Es gefällt mir sehr, wenn ich anderen etwas beibringen kann.

Von Melina

Unser neues Zuhause
Zur Präsentation „Ich will euch etwas zeigen“ wählte ich unser neues Haus. Ich zeigte das Haus und Wohnzimmer auf zwei grossen selbstgemachten Plänen. Im Juli sind wir von Hegi nach Iberg gezogen. Ich wohne an der Weierstrasse in Iberg. Die Bushaltestelle Klösterli ist ganz in der Nähe des Hauses. Hinter dem Haus kommt erst unser Garten, dann der Wald. Im Wald hat es Hasen, Hirsche, Eichhörnchen, Igel, Füchse und viele Bäume. In der Nacht kommen die Füchse zu uns. Wir haben ein Trampolin. Neben unserem Haus hat es ein Feld. Das Feld gehört zum Bauernhof. Auf der Weide hat es Kühe die Gras fressen und ständig bimmeln.
Das Wohnzimmer ist im Erdgeschoss. Im Wohnzimmer haben wir einen Cheminéeofen, ein hellbraunes Sofa, einen Esstisch mit 6 Stühlen und einen Fernseher. Der Boden ist aus Parkett, aus einem hellen Holz. In der Küche ist der Boden aus Stein. In der Küche haben wir viele Schränke, einen Kühlschrank und einen Geschirrspüler. Die Farbe meines Hauses ist gelb.

Von Syon

Schnipp-Schnapp
Ich bin darauf gekommen, weil ich es auf dem Tisch bei mir zuhause gesehen habe. Dann habe ich gedacht, dass es eine gute Idee wäre, es der Klasse vorzuzeigen. Ich habe geübt. Das erste Schnipp-Schnapp klappte noch nicht so recht, aber ich habe nicht aufgegeben und habe weitergeübt bis es funktionierte.
Am Tag der Präsentation war ich aufgeregt. Ich habe zuerst die Blätter verteilt, dann habe ich meine Schere geholt und meine Farbstifte. Es haben sich alle Kinder in den Kreis gesetzt und dann habe ich es vorgezeigt. Ich bin es Schritt für Schritt durchgegangen und habe es erklärt. Nachdem ich fertig war mit dem Basteln, habe ich den Kindern geholfen ihr Schnipp-Schnapp zu machen. Wir mussten dann alles aufräumen. Danach haben mich die Kinder gefragt Wieso? Weshalb? Warum? Ich das vorgezeigt habe. Ich habe die Fragen beantwortet. Die Kinder haben mir nette Rückmeldungen gegeben und auch gesagt, dass es cool war. Es war spannend und es war gut.

Von Deniz

Fingerstricken
Das Fingerstricken habe ich bei Frau Farni gelernt. Da war ich noch im Kindergarten. An dem Morgen vor der Präsentation war ich sehr aufgeregt. Als ich es der Klasse vorzeigte war ich nicht mehr nervös. Ich habe es sogar cool gefunden es der halben Klasse und dann den anderen vorzuzeigen. Die Klasse hat gut mitgemacht. Sie haben Freude gehabt am Fingerstricken. Mir hat es auch Spass gemacht.

Von Nuria